Tag 5: Wo zum Henker geht’s nach Ybbs ?

Da wir einen seeeehr langen Weg, von ca. 7h reine Fahrtzeit vor uns haben, packen wir zeitig unsere 7 Sachen und machen uns auf den Weg in Richtung Chamonix. Sie viel vorweg. Wer auch immer vor hat in die französischen Alpen zu fahren, dem sei die schönste Route geraten: DER SIMPLON PASS. Nicht nur 1mal fragten wir uns: „ Wo zum Henker sind wir hier eigentlich?!“ Immer wieder passierten wir grenzen touchieren beinahe das ein oder andere Auto des Gegenverkehrs und ließen uns stundenlang von Josef Hader Schme aus dem Radio belustigen. Nach 7,5h erreichen wir über das Wallis und unseren 7. Pass, den „Col de la Forclaz“

ENDLICH Chamonix.

Olivier, ein befreundeter Paragleiter aus „Les Bossons“ bei Chamonix lotste uns zu unserem Schlafplatz für die nächsten Tage. Erschöpft und halbtot fallen wir im Schatten des Glacier de Bossons in unsere warmen Bettchen.

             INFOBOX:

  • Ort: Chamonix – Les Bossons –  Mont Blanc
  • Sleeping-Spot: Les Bossons, Parkplatz hinter dem Bach “L’Arve” hinter dem Bahnhof (absoluter Geheimtipp!)
  • Where to eat: Frühstück: Bäckerei / Patisserie „Le Fournil Chamoniard“

PS: tendenziell ist das Einkaufen in Italien günstiger als Frankreich, und natürlich bei weitem preiswerter als die Schweiz.

  • Fotospot: Col de la Forclaz,  Simplon Pass